Upcoming Concert

17.3.2019, 11h
18.3.2019, 20h

J.Haydn Oboenkonzert

Staatsorchester Braunschweig, Gerd Schaller
7. Sinfoniekonzert, Stadthalle Braunschweig

Biography

Salomo Schweizer, born 1993 in Lucerne, began making music as a treble in the Luzerner Kantorei. Vocal performances in the KKL Lucerne, the St Peters’ Basilica in Rome and the Berlin Philharmonie inspired him to follow a musical career. At the age of 14 he was accepted into the oboe class of Prof. Kurt Meier at the Lucerne Music Conservatoire.

He studied with Prof. Simon Fuchs (principal oboe Tonhalle Zurich) and Prof. Martin Frutiger at the Zurich University of the Arts and later continued with Prof. Dominik Wollenweber in Berlin. He finished his master studies at Haute Ecole de Musique de Lausanne with Prof. Jean Louis Capezzali.

His prizes at international competitions include 1st prize with distinction at the Swiss Youth Competition (2012), 1st prize at the International Competition for oboe “Luca Figaroli” in Adrara San Martion (2012) and the special award “cor anglaise” at the International Competition for oboe in Muri (2016). The foundation “junge Musiktalente Meggen” awarded him with the yearly prize and supported his artistic development in 2017/18.

As a soloist he has performed with the Philharmonie Zentralschweiz, Neues Orchester Basel, Festivalorchester Arosa, Stadtorchester Zug, the Staatsorchester Braunschweig.

In 2016 he became principal oboe in the Verbier Festival Orchestra where he worked with many world renowned conductors including Charles Dutoit, Zubin Metha, Valery Gergiev and Ivan Fischer. Alongside this position he is regularly invited to play as guest principal with orchestras including the 21st Century Orchestra, Musikkollegium Winterthur, Staatsoper Hamburg, Deutsche Oper Berlin and the Münchner Kammerorchester.

Since 2017 Salomo Schweizer has been the principal oboist at the Staatstheater Braunschweig in Germany.

Auf Deutsch

 ↑

 

Photo by Michael Papendieck Photography

Schedule

2017-2018 Season:

26.7.2018, 18h

Verbier Festival Orchestra, Valery Gergiev

Adriana Lecouvreur, opéra en quatre actes

3.8.2018, 20h

Münchner Kammerorchester, Alexander Lonquich

Musiktage Hitzacker , Verdo Hitzacker

Beethoven, Coriolan-Ouvertüre, Klavierkonzerte Nr1/Nr.4

10.9.2018, 20h

A.Marcello, J.S. Bach Oboenkonzerte

Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode
GMD, Christian Fitzner
St. Andreas Kirche, Seesen

14.9.2018, 20h

W.A. Mozart, Oboenkonzert C-Dur

Staatsorchester Braunschweig, GMD Srba Dinic
Scharoun Theater Wolfsburg

22.9.2018, 18h

A. Marcello Oboenkonzert

Staatsorchester Braunschweig, Gerd Schaller
Königslutter, Kaiserdom

10.10.2018, 20h

Münchener Kammerorchester - Konzerthaus Ravensburg

Leitung: Clemens Schuldt
Violine: Isabelle Faust
Martinu: Sinfonietta „La Jolla", Schumann: Violinkonzert, Zuraj:Overhead, Mozart:Sinfonie Nr.41

11.10.2018, 20h

Münchener Kammerorchester - Abo 1, Prinzregententheater München

Leitung: Clemens Schuldt
Violine: Isabelle Faust
Martinu: Sinfonietta „La Jolla", Schumann: Violinkonzert, Zuraj:Overhead, Mozart:Sinfonie Nr.41

14.10.2018, 11h

Matinée, Werke von A.Vivaldi ,G.F. Händel und J.D. Zelenka

Cembalo: Ricardo Magnus
Saal, Staatstheater Braunschweig

17.3.2019, 11h
18.3.2019, 20h

J.Haydn Oboenkonzert

Staatsorchester Braunschweig, Gerd Schaller
7. Sinfoniekonzert, Stadthalle Braunschweig

19.3.2019, 20h

J.Haydn Oboenkonzert

Staatsorchester Braunschweig, Gerd Schaller
Union, Celle

 

Photo by Michael Papendieck Photography

Photos

Press

  • Salomo Schweizer erwies sich schon in Tommaso Albinonis hübschem Oboenkonzert als sowohl fingerfertigen als auch dem schön gehaltenen, warmen Ton verpflichteter Interpret

  • ...wurde er zum melodisch führenden Part durch seinen menschlich weichen Gesang im Adagio, dem die Geige Felix Gutgesells harmonisch in nachatmender Stimme folgte

  • ...Salomo Schweizer setzte mit weich-vollem Ton ein, akzentuierte die Verzierungen und bereitete die Melodie zauberhaft über den liegenden Akkorden der Streicher aus

  • Im Adagio entfaltete er die Klangmöglichkeiten seines Instruments so intensiv und betörend, dass trotz der trockenen Akustik des Saales schwebende Weite hörbar war.

  • ...mühelose Virtuosität, flexibler Klang und musikalische Tiefe zeigten die Reife des jungen Solisten.

  • Temperamentvoll und meisterhaft spielte er seine Passagen und nutze die dynamischen Möglichkeiten seines Instruments.

  • ... Schweizer zeigte eine reife, virtuose Leistung auf seinem Instrument.

  • ...mühelose Virtuosität, flexibler Klang und musikalische Tiefe zeigten die Reife des jungen Solisten.

  • Salomo Schweizer begeistert mit dem Staatsorchester Braunschweig

  • Das Publikum quittiert den Erfindungsreichtum des 25- Jährigen mit einer Euphorie, die schon Pop-Qualitäten hat.

  • ...mit dem Auftritt im Kloster Walkenried hat der Mann aus Luzern deutlich gemacht, dass mit ihm noch zu rechnen ist. Sein weiterer Weg wird ihn wohl noch zu anderen Orchestern führen.

  • Von Begrenzung keine Spur, Schweizer zeigt, was in einer Oboe alles drinstecken kann.

 

Contact

Ich freue mich über Ihre Nachricht.

 

Photo by Michael Papendieck Photography